http://www.slade40years.com/, Slade, Dave Hill, Don Powell, Jim Lea, Noddy Holder, Glamrock, Slade40years, Don Powell Fanclub, Wolverhampton, Bilston,

"Slade On Stage"

 

is Slade's powerful third live album from 1982, but this page is for the power quartette's concert reviews and photos from now and then.

 

"From now on it's rock'n'roll all the way..."

 

 

WEBSITE

 

Guardian: "The worst gig we ever played: musicians on their on-stage lows:"


Dave Hill, Slade, Scunthorpe Working Men's Club, 1969


Slade have done thousands of gigs since 1966 and they are known as "the best (live) band in the land". Guardian asked musicians about the worst gigs they have ever played.Dave Hill of Slade

Dave Hill, Slade: 'Suddenly this huge bloke comes onstage shouting: "Bloody rubbish!" Photograph: Graham Wood/Getty Images

 

This was before fame, when we used to do Frank Zappa covers. You can imagine the venue: people chatting and drinking and playing pool at the back. So we go on stage and start to play, and we're halfway through our first song when suddenly this huge bloke appears on stage and shouts out: "Bloody rubbish!" And he says to the crowd: "I'm really sorry about this, ladies and gentlemen. The agent said they were good. Well, I think they're bloody crap. And they're too loud." So he carries on berating us and tells us to get off. The weird thing is, later we're in the dressing room and he comes in and says: "You were rubbish – the best band we ever had here was Steve Brett and the Mavericks." Which was hilarious because Noddy Holder was in them! So I told this bloke that, and he just said: "Bugger off."

http://www.guardian.co.uk/music/2011/aug/04/musicians-worst-gigs


Rock of ages festival, Seebronn, Germany 29.07.2011

29.7.2011 Rock of ages festival in Seebronn, Germany
Schwarzwälder-Bote 31.07.2011:

"Legenden rocken wie in besten Zeiten


Von Peter Morlok Rottenburg-Seebronn. Musik ohne Verfallsdatum – die Songs der goldenen Ära der Popmusik, gespielt von den Originalinterpreten dieser Zeit, das ist das Erfolgsgeheimnis von Rock of Ages (ROA). Das Festival lockte Tausende Rockfans nach Seebronn.Am Samstag gaben sich die Großen der Vergangenheit und die harten Jungs der Gegenwart die Klinke in die Hand. Dazwischen die Ladys aus der "Girlschool", die mit mächtig Frauenpower als eine der wenigen ernst zu nehmenden weiblichen Hardrock-Bands die Bühne rocken.


...

Bereits am Freitagabend kam mit Martin Turner der große Regen. Bei seinem zweiten Song öffnete der Himmel seine Schleusen und sorgte mit einem kräftigen Guss für echtes Woodstock-Feeling. Das störte aber die vielen Fans – etwa 5000 waren am Freitag gekommen – überhaupt nicht.

 

Später war dann beim Auftritte von "Slade" ein Regenbogen über der Seebronner Wiese zu sehen. Ein Regenbogen, der irgendwie etwas Mystisches hatte und fast symbolisch den Bogen von 1964 – als "Slade" gegründet wurde – zum laufenden Festival spannte. Da spielte der zwischenzeitlich 65-jährige Dave Hill die Lead-Gitarre und hüpfte herum, als wäre er für ewig jung und Bandgründungsmitglied Don Powell arbeitete hinter einem riesigen Drumset, als wäre auch für ihn die Zeit stehengeblieben. "Slade" war präsent wie eh und je und bei ihrem Erfolgshit "My oh My" sang das gesamte Publikum mit.

 


Later during the performance of Slade a rainbow showed over the meadow in Seebronn. A rainbow that somehow had something mystical and almost symbolic bended a bow to the band, founded in 1964 (1966 - Ilpo) as Slade - at the on-going festival. There played the 65-year-old lead guitarist Dave Hill while jumping around as if he would be forever young, and the other founder member Don Powell worked behind a huge drumset, as if time had also stopped with him. Slade were present as ever, and with their smash hit "My Oh My" sang along the entire audience."

 

Schwarzwaelder-bote 31.7.2011

 

 

 

Tagblatt 1.8.2011:

"9000 Rockfans feierten beim Festival in Seebronn
Woodstock-Wetter beim Rock of Ages

 

Etwa 9000 Festivalbesucher, so schätzt die Polizei, lauschten beim Rock of Ages in Seebronn am Wochenende dem Sound der Musikveteranen Eric Burdon, Jethro Tull, Thin Lizzy, Molly Hatchet und Slade und anderen Bands wie den Partymachern von The Boss Hoss.

 

Der durch den Regen am Freitag aufgeweichte Boden vermittelte Woodstock-Atmosphäre, Hippie-Mädchen die sich nackt im Schlamm suhlten suchte man beim Rock of Ages allerdings vergebens. Rechtzeitig zum Hauptprogramm mit Slade und Jethro Tull hatte der Wettergott am Freitagabend allerdings ein Einsehen und die Rockfans, viele in Motorradkutten und mit Cowboyhüten auf dem Kopf, hörten wie Slade ihre Mitgröl-Hits mit krächzender Stimme und eintönigen Riffs hintereinander abnudelten."

 

Tagblatt 1.8.2011

Pictures copyright@ Uwe Friedrich    K.O.R. !!

30.7.2011 Judenburg, Austria; Legends of rock

 

 

"Im altehrwürdigen Burghof konnten sich Besucher über Klänge von The Sweet, Slade und Smokie freuen."

 

Regional Kurier/Heimo Hyden  31.7.2011:

"Rocklegenden in Judenburg
Bei einem traumhaften Ambiente und perfekten Wetter wurde Judenburg in die gute alte Zeit des Rock'n Rolls zurück versetzt. Im altehrwürdigen Burghof konnten sich Besucher über Klänge von The Sweet, Slade und Smokie freuen.

m Beginn der Feranstaltung rockten The Sweet. Mit Hit wie "Love is like Oxygen", und "Ballroom Blitz" kann die Band auf 20 Nummer-Eins-Hits und rund 30 Millionen verkaufter Platten zurück blicken.

Slade ziegten welche hervorragenden Live-Performer sie noch immer sind. Mit "Run Run Run Away", "Come One Feel The Noise" und "Mama weer crazee now" heizten Sie dem Publikum so richtig ein.
...
Eine einzigartige Veranstaltung in Österreich, perfekte Rahmenbedingungen und keine Zwischenfälle freuen sich die Organisatoren der Veranstaltung. Für Marn Michael und seinem Team konnte es nicht besser laufen. Das Publikum freud sich schon jetzt auf eine Neuauflage 2012."
Regional Kurier 31.7.2011

 

Fotos by Karim Kassir:

http://www.woche.at/judenburg/leute/legends-of-rock-d50141.html

 

Fotos by Hartleb M:

http://www.facebook.com/media/set/?set=a.259655904059900.84301.108960055796153&type=1


Slade backstage at Judenburg 30.7.2011 with a new, blonde bassist? ;-)

9.7.2011 Slade in Frankfurt an der Oder, Germany

Impressionen vom Bunten Hering 2011

Pictures you will find >>> HERE

8.7.2011 Sofia Rocks, Bulgaria

 

SLADE, photo:Ivaylo Alexandrov

 

More pictures >>> HERE

 

 

Bulgarian Business Newspaper:

"Sofia Rocks with Priest, Whitesnake, Mike, Saxon, Slade
 

 

This year’s Sofia Rocks festival gathered a string of heavyweights from the 70s and 80s UK rock scene and went on into the wee hours Saturday.

 

The event, organized by Balkan Entertainment Company at Sofia’s Balgarska Armiya (CSKA) Stadium, kicked off in the blasting heat around 4.30 pm Friday with Bulgarians Sheky and the Bloodrain, who pulled off a couple of songs from their hard rock repertoire.

Soon after the sweltering crowd gave a more than warm welcome to British glam rock veterans Slade, who have made a return as a live band.

 

The bunch showed great enthusiasm and in their 50-minutes’ set showered on the audience old hits such as “Coz I Luv You,” “My Oh My” and “Cum on Feel the Noize.”

 

Mal McNulty’s voice showed an unrelenting rasp, founders Dave Hill and Don Powell showed class, while John Berry showed proficiency by every now and then swapping his bass for the violin."

 

http://bulgarianbusiness.org.uk/culture/sofia-rocks-with-priest-whitesnake-mike-saxon-slade/

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

SLADE in ZDF-TV Fernsehgarten / Germany 3.7.2011


Video Far Far Away >>> HERE
Video : My Oh My>>> HERE

 

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen
Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com