http://www.slade40years.com/, Slade, Dave Hill, Don Powell, Jim Lea, Noddy Holder, Glamrock, Slade40years, Don Powell Fanclub, Wolverhampton, Bilston,

27.05.2010 Germany, Halle/Saale Händels Open

Rocklegenden entern den Hallmarkt

Katja Müller, Mitteldeutsche Zeitung, Naumburger Tageblatt 28.05.2010:
 
"HALLE/MZ. Um die englische Band Slade war es schon deutlich schlechter bestellt, als am Donnerstagabend. Zweifelsohne gelten die Musiker als Rocklegenden, doch Tiefpunkte und die vorübergehende Trennung der Band ziehen sich genauso durch ihre Karriere wie Weltruhm und zahllose Hits. Der Funke springt aber noch über, wie die Rock-Oldies bei Händels open unter Beweis stellten. Der Hallmarkt schien zwischenzeitlich sogar ins Wanken zu geraten, als Slade dort laut und krachig die Bühne enterten.

...

Auf den wohl größten Hit der Band mussten die Konzertbesucher schließlich nicht lange warten. Es wirkte wie eine Initialzündung, als Slade "Far Far away" anstimmten und die Fans erstmals im großen Umfang von den Stühlen rissen. Der Song, den man wohl als Allzweckwaffe bezeichnen kann, war Ausgangspunkt für eine konsequent steigende Stimmung auf dem Hallmarkt. Die dortigen Sitzplätze hatten sich spätestens ab diesem Zeitpunkt zum größten Teil als überflüssig herausgestellt, zumal Hardrock und Sitzkonzerte auch im gesetzteren Alter nicht wirklich zusammengehen wollen.

...

Die Band konnte die Konzertbesucher in jedem Falle mitreißen. Und während die eingefleischten Fans ganz vorn beim wilden Haare schütteln zu beobachten waren, griff die Stimmung auch bis hinter in die letzten Reihen und nicht zuletzt auf die Festloge über.

 

Ohne Zugaben hatten sich Slade schließlich nicht vom halleschen Publikum verabschiedet. Mit "My Oh My" gab es dann nochmal einen der ganz großen Hits der Band zu hören."

 

Alles hier: Middeldeutsche Zeitung 28.05.2010

Naumburger Tageblatt 28.05.2010

 

Händels Open 2010 - Klangfarben der Natur

Digi Images, Philipps:

"Nach Vivaldis "Die Vier Jahreszeiten" (aus großer Entfernung aufgenommen) Die Liveaufführung der Konzerte wurde durch einzigartige und farbenfrohe Feuerwerke, Lichteffekte und Lasershows zu jeder Jahreszeit ergänzt. Tänzer und Stelzenläufer in wundervollen Kostümen bewegten sich zu den Klängen der Musik und machten die Klangfarben der Natur greifbar.

Komme gerade von Konzert "Händels Open" mit den SLADE, die so richtig den Hallmarkt in Halle/S mit ihrer Musik "zum Beben brachten"

Digi Images

"My Oh My" live at Händels Open 27.05.2010: MOM Händels Open

Vielen Dank fuer die Bilder an Rudolf Schubert und Volker Rosenau !!

 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com